GERFALKEN 

Unsere schwarzen Gerfalken sind ausschließlich Nachzuchten aus kanadischer Linie und zu 100 % nicht hybridisiert. Außerdem werden durch gezielter Zucht stärkere Vögel im Zuchtbetrieb zurückgehalten um schlußendlich Gerfalken mit Mausergewichten bei weiblichen Falken von 1550 g - 1850 g und bei männlichen von 1200g bis 1400g zu erreichen.

Die weißen Gerfalken stammen aus Grönländischen und Russischen Zuchtlinien und werden von uns zur Zeit nur für den Eigenbedarf gezüchtet. Aus diesen Gerfalken stammen auch unsere grauen und silberfärbigen Gerfalken, die wiederum weiß oder schwarz vererben können.

 

Grundsätzliches zum Umgang mit Gerfalken

 

Das Abtragen und Fliegen eines Gerfalken sollte nur von sehr erfahrenen Falkenfliegern vorgenommen werden, da Gerfalken eine weitaus höhere Intelligenz besitzen, als alle anderen Falkenarten. Jeder Fehler wird registriert und nichts entgeht einem Gerfalkenauge. Auch ihre Beschleunigung und das steile Hochziehen während eines Jagdfluges sind unerreicht. Sie sind körperlich in der Lage, in der Luft sowie am Boden Beute zu schlagen. Auch in Bezug auf Kraft und Ausdauer sind sie jedem anderen Falken überlegen. Trotzdem liegt das größte Problem einen Gerfalken zu fliegen in seinem weitgreifenden Raumgefühl. Jagdflüge, die über eine Distanz von 40 km gehen, sind für einen Gerfalken ganz normal. Bei solchen Entfernungen stößt man dabei in der heutigen Zivilisation auch schon an die Grenzen der Telemetrie. Weitreichendes Gelände ohne Hindernisse ist für einen Gerfalkenflieger unerlässlich. Das und noch vieles mehr unterscheidet den Gerfalken von anderen Falkenarten, worauf wir hier aber nicht näher eingehen möchten. Sollten sie sich trotzdem für die große Aufgabe einen Gerfalken jagdlich zu fliegen, entscheiden, stehen wir ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Einen Gerfalken zu trainieren, kann für einen Falkner, der alle Register der Hohen Kunst der Falknerei zu ziehen vermag, das größte Gefühl der Welt sein. Werden jedoch Fehler beim Abtragen und Einfliegen gemacht, kann einen Gerfalken zu fliegen, die größte Enttäuschung aller Zeiten in einer Falknerkarriere sein. Nicht zuletzt aus diesem Grund und natürlich auch zum Wohlbefinden des Falken, sollten sie vor Anschaffung eines Gerfalken mit Falknern, die bereits Erfahrung damit haben, Kontakt aufnehmen.

Gerfalken Stamm

   
   
   
einige Bilder aus der Zucht 2009
 
 
 
 
einige Bilder aus der Zucht 2010 
   
   
 
Gerfalken nach der ersten Mauser
Einige Bilder von der Zucht 2012
Zucht 2013
Zucht 2014

 

 

All photos © Copyright Vienna-falcons.com

 

 

 

Telefon: +43 (0)664 402 74 15   Fax: +43 (01) 28 30 308   E-Mail: Office@vienna-falcons.com